Exzellente Praxis

«Ich in Systemen, in Gruppen und Teams»
Der besondere Segeltörn in Holland: auf dem Ijsselmeer und auf der Nordsee

Einsicht

In unserem privaten und beruflichen Leben bewegen wir uns in Systemen, Gruppen und in Teams. Oft entstehen besondere Dyna­miken und Phäno­mene, die mit einer «gruppen­dyna­mischen Brille» gedeutet und ver­standen werden können. Wie wir das Zusam­men­leben und das Zusammenarbeiten gestalten, hängt stark von unseren oft un­be­wussten Gruppen-Erfahrungen in der Ver­gangen­heit zusammen.

Autonomie in Gruppen heisst, mit wacher Bewusstheit der Mitwelt zu begegnen, der Situation ent­sprechend zu reagieren, zu fühlen und zu denken und familiäre und beruf­liche Beziehungen aktiv zu gestalten. Jeder Mensch ist ver­ant­wort­lich für sich selber, für sein Tun und sein Lassen und für seine Gedanken und Gefühle.

Absicht

  • Durch Gruppen-Erfahrungen und deren Reflexion auf dem «System Segelschiff» werden die Teil­nehmenden befähigt, das Verständnis ihrer eigenen Gruppe und Organi­sation zu vertiefen und ihre Rollen zu klären.
  • Die Teilneh­menden ver­stehen und steuern Dyna­miken in Gruppen bewusst und können dadurch Verän­derungen nach­haltig umsetzen.
  • Die Teilnehmenden erkennen, wie sie auf Gruppen und Teams Einfluss nehmen und wie sie Teams ziel­gerichtet führen können.

Inhalte

Grundsätze zur Arbeit in Teams und Gruppen, Theorien und Konzepte zu gruppen­dynamischen Prozessen, Ordnung in Systemen, Leitung/Führung von Gruppen (Führungskonzepte), Rollenkonzepte und Rollen in Teams und Gruppen, Reflexionen über eigene Gruppenerfahrungen, Konflikte in Teams und Gruppen, Coaching individueller beruflicher und/oder persönlicher Fragestellungen u.a.m.

Adressatinnen/Adressaten

Frauen und Männer, die in oder mit Gruppen arbeiten und/oder aktuelle Frage­stellungen betreffend Gruppen klären wollen, Führungs­personen, Interessierte, die Theorien über Gruppen­prozesse  kennen lernen und selbst erfahren wollen.

Bestätigung der Teilnahme

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten nach Kursabschluss eine Teilnahmebestätigung.

Schiff

Wir segeln mit dem Klipper «Radboud» durch das Ijsselmeer zur Nordsee, wo wir voraussichtlich eine der holländischen Inseln Terschelling, Vlieland oder Texel anlaufen werden.

Gemeinsam mit der Schiffscrew sind wir aktiv am Segeln beteiligt, übernehmen selber das Kochen und sorgen für unser Wohl.

Organisation und Durchführung
Leitung Benno Greter  und Margot Ruprecht
Daten 13. bis 18. Juli 2020
Zeiten Beginn: Montag, 13.7., 12.15 Uhr
Ende: Samstag, 18.7., 9.00 Uhr
Kosten Inklusive Schiff, Crew, Taxen, Essen und Trinken: Fr. 1’750.– in der Doppelkabine. Die Hin- und Rückreise nach Holland ist im Preis nicht inbegriffen.