Exzellente Praxis

«Grosse Gefühle …»

Ängste gehören zum Leben und Angst bietet als grundlegende Emotion Schutz und die Möglichkeit, Gefahren zu erkennen. Belastend wird Angst erst, wenn sie dauerhaft unsere Gefühlswelt beeinträchtigt, unser Handeln bestimmt, uns beim Wachstum behindert und zu sozialem Rückzug führt. Eines der stärksten (Angst-) Gefühle ist die Scham. In diesem Seminar wird aufgezeigt, wie wir im Alltag und auch im beraterischen Kontext mit diesen oft nicht bewussten Gefühlen umgehen können.

Teilnehmende

Frauen und Männer, welche sich für die Thematik interessieren oder Frauen und Männer, welche mit Menschen arbeiten und sich mit der Thematik vertieft auseinander setzen wollen.

Ziele und Inhalte

  • Vertiefte persönliche und/oder praxisbezogene Auseinandersetzung mit starken Gefühlen wie Angst und Scham
  • Praxisbezogene systemisch-lösungsorientierte Gesichtspunkte
  • Erarbeiten von Beobachtungskriterien und vorstellen des psychoedukativen Ansatzes
  • Entwickeln von Arbeitshypothesen «was ist der eigentliche Auftrag», um mit Klienten und Klientinnenan der Thematik «Klarheit» zu arbeiten
Organisation und Durchführung (2 Tage)
TA in Luzern Margot Ruprecht
Leitung Brigitte Lämmle, Dipl.-Psychologin, Familientherapeutin (VFT) und Systemische Lehrtherapeutin (DGSF), DE-München
Daten 18. und 19. März 2019
Zeiten jeweils 8.35 bis 16.25 Uhr
Kosten Fr. 590.–